5 Schritte zur Baugenehmigung

Sie träumen von einem neuen oder einem veränderten Zuhause? Oder Sie benötigen eine Nutzungsänderung für Ihre Firma? Mit den folgenden Schritten kommen Sie ganz leicht zur notwendigen Baugenehmigung.

 

 

Baugenehmigung Bauantrag

  1. Sie haben ein klare Vorstellung von Ihrem neuen Projekt. Das ist ein guter Anfang.
  2. Checken Sie beim Bauamt oder bei der zuständigen Bauberatung, ob Ihr Projekt genehmigungsfähig ist. Möglicherweise gibt es einen Bebauungsplan oder sonstige Auflagen, die Einfluss auf Ihr Projekt nehmen. Benötigen Sie vielleicht weitere Gutachten? Welche Kosten entstehen? Mit unserem Angebot CHECK it! beantworten wir die wichtigsten Fragen.
  3. Zeit für die Detailplanung. Ihr Projekt muss nun unter Berücksichtigung der Auflagen bis in Detail geplant und gezeichnet werden. Bei Veränderungen an bestehenden Gebäuden helfen oft auch alte Pläne als Grundlage.
  4. Alle Formulare des Bauantrages werden erstellt. Er enthält nun alle erforderlichen Bauzeichnungen und Gutachten. Er wird von Ihnen sowie unserem zeichnungsberechtigten Architekten unterschrieben und versendet.
  5. Die Genehmigung des Bauantrags erfolgt durch das Bauamt. Die Dauer kann je nach Stadt oder sogar Stadtteil stark schwanken. Aufgrund der Vielzahl unserer Bauanträge sind wir gut mit dem Bauämtern vernetzt.

Gerne übernehmen wir von bauantrag-easy.de alle oder auch einzelne Phasen für Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf Tel.:0201/85896378 oder Ihr Mail an
info@bauantrag-easy.de . Was können wir für Sie tun?